1. Rufen Sie jemanden aus der Helferliste an – diese ist nach PLZ/Gemeinden sortiert! (derzeit wieder offline)
  2. Schreiben Sie auf unsere Facebookseite (oder bitten Sie jemandn dort für Sie zu schreiben) und fragen Sie nach Hilfe!
  3. Rufen Sie auf Ihrer Gemeinde oder bei pro senectute (032 626 59 59; info@so.prosenectute.ch) an. Diese Institutionen haben Helfer*innen organisiert.
  4. Fragen Sie Ihre Nachbarn nach Hilfe! Nachbarschaftshilfe funkioniert.
  5. Nutzen Sie Lieferdienste – viele Läden, die schliessen mussten, bieten einen Lieferservice bis vor die Hastüre an. 
  6. Kontaktiert uns: hilfe@gaerngscheh-solothurn.ch

Bitte beachten Sie immer die Massnahmen des Bundes: Abstand halten. Kein Kontakt. Waschen Sie sich gründlich die Hände. Besprechen Sie mit Ihrem Helfer, wie die Übergabe von Einkäufen, Medis etc. stattfinden soll. 

Schützen Sie sich vor Betrug! Lesen Sie sich hier unsere Tipps durch.

Kategorien: Über uns