…und Richtlinien für alle Helfer*innen

Es muss zwingend vermieden werden, dass sich die Helfer*innen und die Hilfesuchenden anstecken! 

Bitte beachtet unbedingt die Hygienemassnahmen des Bundesamts für Gesundheit.  Es nützt nichts, wenn wir helfen, aber durch Unachtsamkeit, denen die Hilfe  brauchen oder uns selber schaden. 

  • Klärt unbedingt ab ob die Hilfesuchenden in Quarantäne sind oder nicht! Die Quarantäne ist unbedingt zu achten! 
  • Hygiene für Botengänge: Vor dem Besuch und nach dem Besuch Hände waschen, desinfizieren. Ganz wichtig. Bitte benützt selber keine Stoff- sondern Einmaltaschentücher.  Es gilt: Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig Hände waschen! 
  • Abstand halten! (Einkaufsgeld deponieren im Milchkasten unter den Teppich etc.). Bitte telefoniert der/dem Hilfe suchenden ehe ihr die Einkäufe/Medis etc. vorbei bringt. WO deponieren? Was hat es gekostet? Geld hinterlegen (Milchkasten, unter dem Teppich vor der Türe etc.)
  • Nicht die Hände schütteln! Ein nettes Winken und ein “gärn gscheh” mit Abstand!  
  • Hustenreiz unterdrücken – wenn, in die Armbeuge husten. 
  • Falls ihr einen Mundschutz besitzet, benutzt ihn. Es geht darum die Risikogruppen nicht anzustecken. Beachtet, dass die Papiermundschutze (1 bis 3lagig) höchstens 2 Stunden gebraucht werden sollten. Fass den Munschutz nur an den Bändern an, achte darauf, dass er fest sitzt bzw. keine Lücken an den Rändern aufweist und das Alustück auf der Nase gut anliegt. Danach den Mundschutz nie vorne anfassen, sonst Hände sofort desinfizieren.
    Mundschutz richtig entsorgen, nicht rumliegen lassen!
    (Ideal wären FFP2 und FFP3 Masken, die sind aber für das Spitalpersonal reserviert oder für Menschen mit schweren chronischen Krankheiten).

GANZ WICHTIG!

Geht bitte keinesfalls in den Einsatz wenn ihr selber unter Grippesymptomen oder Erkältung leidet. Ihr helft so keinem.  

Rückreisende aus dem Ausland dürfen 14 Tage nicht als Helfer in den Einsatz gehen, bitte haltet euch strikte daran.

Für Kinderhütedienste: Bitte die Hygienemassnahmen und Abstandsregeln unbedingt beachten! 

Link zum BAG: So schützen wir uns!